1969

Gründung der FLORS durch Franz Wesonig; die damaligen MitsängerInnen haben soeben ihre Hauptschulzeit hinter sich gebracht; heute sind nur zwei dieser Ur-FLORS noch in der Gruppe aktiv tätig. Proberaum ist das Wohnzimmer der Familie Wöss.

Die Liedauswahl ist von Beginn an recht vielseitig, Gospels und Spirituals werden als besondere „Spezialität“ sehr gern gesungen.

Erster Auftritt: Wiedereröffnung des renovierten Pfarrheims Eibiswald im November 1969

1973

Advent 1973: „Steirischer Adventkalender“ Pfarrheim Eibiswald

Zu alpenländischen Liedern und Musikstücken (die Sänger spielen auch die Begleitinstrumente) liest Franz Wesonig eigene Texte.

1975

Advent 1975: „Gospelsongs“ Pfarrheim Eibiswald

Begleitcombo: Gerd Schuller (Piano), Oskar Mörth (Baß)
Toni Prestele (Schlagzeug)

1977

Österreichisches Jugendsingen 1977 – Bundesfinale im
Konzerthaus in Wien

Herbst 1977: Erster Tonträger der FLORS
„Gospels und Spirituals“ – Maxisingel

Aufnahmeort: Pfarrkirche Eibiswald.

 

1978

Dezember 1978: „Der Gospelzug bringt Freude“
Turnsaal der Hauptschule Eibiswald

· erstes Konzert der FLORS unter der Leitung von Hans Holzmann

· erstmals Einsatz einer Tonverstärkeranlage (Techniker Josef Faullend)

· Produktion eines gleichnamigen Tonträgers im Jahr 1979

1979

Frühjahr 1979: Opernkonzert Grenzlandsaal Eibiswald

Solisten: Absolventen der Gesangsklasse für Sologesang an der
Musikhochschule Graz (Kollegen unseres Chorleiters)

November 1979: „Jubiläumskonzert 10 Jahre FLORS“
Grenzlandsaal Eibiswald

Interpretationen aus drei Musikrichtungen (Volkslieder, klassische
Chorliteratur, Lieder aus dem anglo-amerikanischen Raum) mit ebensovielen Kostümwechseln.

1980

Mai 1980: „Volkskunst aus Österreich“ Grenzlandsaal Ebiswald

Benefizkonzert zugunsten der neuen Orgel in der Pfarrkirche mit
Volksliedern, Volksmusik, Tanz und Dichtung aus Österreich.

1982

1982: FLORS mit der Bigband der Zollwache Steiermark
Grenzlandsaal Ebiswald

Bigbandarrangements von der Operette bis zum Swing geschrieben vom Leiter der Band Harald Benedikt.

1983

„Religiöse Musik aus 4 Jahrhunderten“
Pfarrkirche Eibiswald

Flors mit mehreren Instrumentalisten als Gäste (Musiker der Grazer
Philharmonie)

Hörbeispiel: „Misa Criolla“ von Ariel Ramirez
Solisten : Karl Veroneg, Hans Holzmann

1984

Juni 1984: „Singen is unsre Freud“ 15 Jahre FLORS
Grenzlandsaal Eibiswald

Aktive und ehemalige FLORS-Mitglieder (30 Mitwirkende)singen und musizieren Volksmusik aus den Alpenländern

1986

Sommer 1986: Franz Schubert Messe in G
Schlosshof Eibiswald und Stiftskirche Millstatt

Geistliches Konzert mit der „Capella Carinthia“ unter der Leitung von Hans Schamberger

1987

Dezember 1987: „Musik im Advent“ Pfarrkirche Eibiswald

Adventliche und weihnachtliche Lieder und Musik aus Europa – gesungen und gespielt von den Mitlgliedern der FLORS.

1989

November 1989: „Galaabend 20 Jahre FLORS“
Grenzlandsaal Eibiswald

u.a. mit dem FLORS-Gründer Franz Wesonig, der Bigband Gleichenberg und der Gruppe WESTWIND.

1991

Mai 1991: „FLORS ´91“ Grenzlandsaal Eibiswald

Erstes Konzert mit musikkabarettistischen Ansätzen;

November 1991: Schubert – Liederabend
Lerchhaus Eibiswald

Von Cathrin McShane (Oper Graz) am Klavier begleitet sangen die Männer der FLORS Chöre von Franz Schubert.

1992

November 1992: „Musik in Amerika“ Grenzlandsaal Eibiswald

Folklore, Filmmusik und Musicals aus Amerika mit den beiden Amerikanern Cathrin McShane (Klavier) und David McShane (Baßbariton), sowie Martin Wöss (Klavier) und Roman Grebien (Baß).

1993

Dezember 1993: „Vokal Pur“ Lerchhaus Eibiswald

Anspruchsvolle acapella – Arrangements in der stimmigen Atmosphäre des Lerchauses.

1994

Juni 1994: „Zurück zu den Wurzeln“ 25 Jahre FLORS
Grenzlandsaal Eibiswald

Gospels und Spirituals als Erinnerung an 25 Jahre Beschäftigung mit dieser Art von religiösen Liedern.

1996

Mai 1996: Kirchenkonzert Kirchenchor Wies + FLORS
in den Kirchen von Deutschlandsberg, Wies, Eibiswald

Begleitet vom „Weststeirischen Sinfonieorchester“ (Lehrer der Musikschulen Deutschlandsberg und Wies) wurden Werke von J.Seb. Bach und G. Friedrich Händel aufgeführt.
Gesamtleitung: Karl Michael Waltl.

1997

Mai 1997: “ die d a t @ s“ Musicaluraufführung
Grenzlandsaal Eibiswald

Gemeinsam mit dem Kulturhaus LERCHHAUS produzierten die FLORS mit nur einem Gastsänger (Luigi Grebien) dieses Musical aus dem Bereich des Computers.

Musik: Heimo Smola

Text: Hermann Schweighofer

Regie: Brigitta Thelen

Choreographie: Elfie Gschließer

1998

seit Sommer 1998: „Kann denn Liebe Sünde sein?“
Alte und neue Lieder der Liebe
Hof des Lerchhauses

Vom Renaissancechor bis zum Popsong – ein ewig junges Thema;
Sprecher: Thomas Hois (ORF Wien)


2002

„dahoam & anderswo“
Eigenbearbeitungen alpenländischer Volkslieder in Verbindung mit
Folklore aus allen Erdteilen; Premiere 2002

Bekannte alpenländische Volkslieder – arrangiert und aktualisiert in verschiedenen Stilen der Unterhaltungsmusik von Hans Holzmann –
achtstimmig gesungen von acht SängernInnen der FLORS und begleitet von Wolfi Klug (Saxophon).

2004

Am Samstag, 29. Mai (Pfingstsamstag), gab es um 20 Uhr im Grenzlandsaal Eibiswald nach zwei Jahren wieder eine Premiere der in Eibiswald beheimateten weststeirischen Gesangsgruppe FLORS (18 SängerInnen aus 13 verschiedenen Orten);

Von Elvis bis Pink, von den Beatles bis zu den Boy- und Girlgroupes unserer Zeit – so weit spannt sich der musikalische Bogen in der „Pop – History“ der Gesangsgruppe FLORS mit Band unter der Leitung des Lehrers und Sängers Hans HOLZMANN.

„Pop – History“ ist eine chronologisch aufgebaute, multimediale Musikshow. Neben Originalarrangements berühmter Beispiele der Pop – Musik sind in dieser Show auch von uns selbst bearbeitete Nummern vertreten. Dabei sind die chorischen und solistischen Qualitäten der FLORS – Sänger(innen) in verschiedenen Gruppenformationen zu hören.

>>Fotos

2005

2. Dezember 2005: „The name of the Lord“ – Grenzlandsaal Eibiswald

Gospels – Konzert mit den Schülern der Hauptschule Eibiswald
>>Fotos

3. Dezember 2005:

Eröffnung der Eiskrippe im Landhaushof Graz

2006

Mozart Konzert der FLORS

Das Mozartjahr 2006 bietet uns FLORS die schöne Gelegenheit, uns in einem Konzertprogramm einigen Werken Wolfgang Amadeus Mozarts zu widmen.

Neben mehreren ehemaligen FLORS – MitsängerInnen werden wir stimmlich auch von einigen ganz jungen Sängerinnen, allesamt im besten Mittelschulalter verstärkt. Weiters haben wir einen Chor als Partner angesprochen. Es ist dies der Robert Fuchs Chor , beheimatet im Raum Frauental – Deutschlandsberg. Geleitet wird dieser Chor, mit dem wir schon einmal in Deutschlandsberg gemeinsam konzertierten, von Oskar Lenz. Das Orchester zu diesem Programm stellt Ernst Frießnegg ,Konzertmeister der Grazer Philharmoniker, zusammen.

Das vorgesehene Programm enthält im ersten Teil nur religiöse Musikwerke (Krönungsmesse, Ave Verum …). Nach der Pause gibt es Ausschnitte aus einigen Mozart – Opern und neuere Bearbeitungen von Mozartwerken (Beispiel: Ward Swingle). Übrigens: Herr Mozart, dargestellt von Gregor Waltl ,wird sowohl mitsingen als auch über sich und seine Werke ein wenig erzählen.

Die Aufführungstermine:

Sa., 28. Oktober: Florianihalle Groß St. Florian

So., 29. Oktober: Festsaal Eibiswald

2009

Carl Orff: Carmina Burana

Misa Criolla

2010

Kirchenkonzerte gemeinsam mit Robert Fuchs Chor Frauental

Styria Cantat 2010

2012 – 2015

Comedian Harmonists – Eine musikalische Revue

2014

„Die Dreigroschenoper“ (Brecht/Weil)  Coproduktion Greith Haus – Theater im Kürbis – FLORS

2015

„In der Barberina mit den Comedian Harmonists“   Coproduktion Greith Haus – Theater im Kürbis – FLORS

2016

„Anekdoten nach Noten“ Chormusik – gewürzt mit Anekdoten aus dem Sängerleben von und mit Kammersänger Ernst Dieter Suttheimer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s